Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Geschmacksnoten

Der 2012 hat ein sehr reines Bouquet, das Walderdbeeren, rote Kirschen, schwarze Pflaumen und schwarze Johannisbeeren enthüllt. Er entwickelt sich weiter mit würzigen und erdigen Noten sowie einer schönen salzigen Mineralität. Er hat einen mittleren Körper mit reifen Tanninen, die den Mund überziehen, und hat große Energie, Frische und Konzentration. Der Abgang ist lang mit einer eleganten Steinigkeit.

 

Wie 2011 und 2010 war 2012 ein schwieriges Jahr für Weinbauern, die Tag für Tag gegen klimatische Schwankungen ankämpften.

Burgund wurde sowohl von Winter- als auch von Frühlingsfrösten geplagt, einer schwierigen Blüte, die zu abgeschossenen und zerschmetterten Beeren führte, Pilzkrankheitendruck, heißem Wetter am 23. Juli, das die Beerenhäute verbrühte, und schließlich, in der Woche vom 15. August, schlugen mehrere Hagelstürme ein Region.

Während das Weingut Clos de Tart von den meisten dieser Übel nicht verschont blieb, konnten wir wie durch ein Wunder jeglichen Hagelschaden vermeiden.

Die Trauben, die diesen Schwierigkeiten standhielten, waren ziemlich exquisit. Die Trauben waren gut verteilt und belüftet und die Beeren waren klein mit Botrytis-resistenten dicken Schalen. Ihr Saft war süß, ihr Säuregehalt sehr gut und köstlich knackige Kerne zeigten, dass die phenolische Reife erreicht war.

Eine Parzelle wurde am 19. September geerntet und die Ernte im Rest des Clos wurde vom 28. September bis zum 1. Oktober fortgesetzt.

Dabei wurden magere Mengen mit Erträgen von 14 hL/ha geerntet - die kleinste Menge seit 1969! - Die Trauben, die in den Fässern landeten, waren vollkommen gesund und reif und ergaben außergewöhnliche Weine.

 

Anbaugebiet: Frankreich, Burgund, Cote d'Or

Weinsorte: Rotwein

Rebsorte: Pinot Noir

Jahrgang: 2012

Gesamtalkohol: 14 vol%

Inhalt: 0,75 lt

Enthält Sulfite: Ja

Restzucker (g/l): 1 g

Inverkehrbringer: Société du Clos de Tart, 7 route des grands crus, 21 220 Moyer-Saint-Denis, Frankreich.

• 2012 Clos de Tart Grand Cru MONOPOLE •

Regulärer Preis $806.00
Stückpreis
$1,074.67per l
schnelle Lieferung
sicheres Bezahlen
Availability
 
Inklusive Steuer.

Geschmacksnoten

Der 2012 hat ein sehr reines Bouquet, das Walderdbeeren, rote Kirschen, schwarze Pflaumen und schwarze Johannisbeeren enthüllt. Er entwickelt sich weiter mit würzigen und erdigen Noten sowie einer schönen salzigen Mineralität. Er hat einen mittleren Körper mit reifen Tanninen, die den Mund überziehen, und hat große Energie, Frische und Konzentration. Der Abgang ist lang mit einer eleganten Steinigkeit.

 

Wie 2011 und 2010 war 2012 ein schwieriges Jahr für Weinbauern, die Tag für Tag gegen klimatische Schwankungen ankämpften.

Burgund wurde sowohl von Winter- als auch von Frühlingsfrösten geplagt, einer schwierigen Blüte, die zu abgeschossenen und zerschmetterten Beeren führte, Pilzkrankheitendruck, heißem Wetter am 23. Juli, das die Beerenhäute verbrühte, und schließlich, in der Woche vom 15. August, schlugen mehrere Hagelstürme ein Region.

Während das Weingut Clos de Tart von den meisten dieser Übel nicht verschont blieb, konnten wir wie durch ein Wunder jeglichen Hagelschaden vermeiden.

Die Trauben, die diesen Schwierigkeiten standhielten, waren ziemlich exquisit. Die Trauben waren gut verteilt und belüftet und die Beeren waren klein mit Botrytis-resistenten dicken Schalen. Ihr Saft war süß, ihr Säuregehalt sehr gut und köstlich knackige Kerne zeigten, dass die phenolische Reife erreicht war.

Eine Parzelle wurde am 19. September geerntet und die Ernte im Rest des Clos wurde vom 28. September bis zum 1. Oktober fortgesetzt.

Dabei wurden magere Mengen mit Erträgen von 14 hL/ha geerntet - die kleinste Menge seit 1969! - Die Trauben, die in den Fässern landeten, waren vollkommen gesund und reif und ergaben außergewöhnliche Weine.

 

Anbaugebiet: Frankreich, Burgund, Cote d'Or

Weinsorte: Rotwein

Rebsorte: Pinot Noir

Jahrgang: 2012

Gesamtalkohol: 14 vol%

Inhalt: 0,75 lt

Enthält Sulfite: Ja

Restzucker (g/l): 1 g

Inverkehrbringer: Société du Clos de Tart, 7 route des grands crus, 21 220 Moyer-Saint-Denis, Frankreich.