Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Tiefe, intensive rote Farbe. Die Nase duftet nach ungemein fruchtigen und blumigen Noten mit einem Hauch von Himbeere und Veilchen. Beim Schwenken im Glas offenbart sich ein intensiveres Bouquet mit Aromen von Schwarzkirsche, Brombeere und schwarzer Johannisbeere. Die allgegenwärtigen blumigen Noten entwickeln dann Rosen- und Fliedernoten. Würzige und balsamische Nuancen runden das ohnehin schon komplexe Bouquet mit Aromen von Kakaobohnen und schwarzem Pfeffer ab. Die Nase ist beeindruckend frisch, komplex und klar definiert. Der Wein beginnt am Gaumen üppig und vollmundig. Die kräftigen, reichhaltigen Tannine tragen zur tiefen, langen, festen, ausgewogenen und raffinierten Struktur bei. Sehr elegant, umhüllt er den Gaumen und setzt sich in einem langen, knackigen und frischen Nachgeschmack fort. Der Abgang markiert eine Rückkehr zu blumigen und fruchtigen Aromen mit würzigen Untertönen. Die Präzision und Ausgewogenheit dieses Weins sind mit den besten Jahrgängen des Weinguts vergleichbar.

Verkostungspunkte:

Lobenberg: 100+/100
Jane Anson: 100/100
Jeb Dunnuck: 100/100
Weinwisser: 100/100
Galloni: 99/100
Decanter: 98–100/100
Yohan Castaing: 98–100/100
Gerstl: 20+/20

Anbaugebiet: Frankreich, Burgund, Saint-Emilion

Weinsorte: Rotwein

Rebsorte: Merlot 65%, Cabernet Franc 30%, Cabernet Sauvignon 5%

Jahrgang: 2020

Gesamtalkohol: 14,5 vol%

Inhalt: 0,75 lt

Enthält Sulfite: Ja

Restzucker (g/l): 1 g

Inverkehrbringer: Société Civile du Château Cheval Blanc, 33330, Saint-Emilion, Frankreich.

• Chateau Cheval Blanc 1er Grand Cru Classe A 2020 •

Regulärer Preis $873.00
Stückpreis
$1,164.00per l
schnelle Lieferung
sicheres Bezahlen
Availability
 
Inklusive Steuer.

Tiefe, intensive rote Farbe. Die Nase duftet nach ungemein fruchtigen und blumigen Noten mit einem Hauch von Himbeere und Veilchen. Beim Schwenken im Glas offenbart sich ein intensiveres Bouquet mit Aromen von Schwarzkirsche, Brombeere und schwarzer Johannisbeere. Die allgegenwärtigen blumigen Noten entwickeln dann Rosen- und Fliedernoten. Würzige und balsamische Nuancen runden das ohnehin schon komplexe Bouquet mit Aromen von Kakaobohnen und schwarzem Pfeffer ab. Die Nase ist beeindruckend frisch, komplex und klar definiert. Der Wein beginnt am Gaumen üppig und vollmundig. Die kräftigen, reichhaltigen Tannine tragen zur tiefen, langen, festen, ausgewogenen und raffinierten Struktur bei. Sehr elegant, umhüllt er den Gaumen und setzt sich in einem langen, knackigen und frischen Nachgeschmack fort. Der Abgang markiert eine Rückkehr zu blumigen und fruchtigen Aromen mit würzigen Untertönen. Die Präzision und Ausgewogenheit dieses Weins sind mit den besten Jahrgängen des Weinguts vergleichbar.

Verkostungspunkte:

Lobenberg: 100+/100
Jane Anson: 100/100
Jeb Dunnuck: 100/100
Weinwisser: 100/100
Galloni: 99/100
Decanter: 98–100/100
Yohan Castaing: 98–100/100
Gerstl: 20+/20

Anbaugebiet: Frankreich, Burgund, Saint-Emilion

Weinsorte: Rotwein

Rebsorte: Merlot 65%, Cabernet Franc 30%, Cabernet Sauvignon 5%

Jahrgang: 2020

Gesamtalkohol: 14,5 vol%

Inhalt: 0,75 lt

Enthält Sulfite: Ja

Restzucker (g/l): 1 g

Inverkehrbringer: Société Civile du Château Cheval Blanc, 33330, Saint-Emilion, Frankreich.